Die Comic Con 2016 in Stuttgart oder was mach ich wenn …

Phasenweise ist auf dem Gang kaum ein Durchkommen. Ooookay, wir sind selbst Schuld daran. Wir haben Lose verteilt und richten ein Gewinnspiel aus, weshalb es stellenweise eng wird.

2016-06-25 17.18.41 2016-06-26 14.07.04

Am zweiten Tag ist noch mehr Betrieb. Irgendwann komme ich in den Flow. Ja ich weiß, fiese Anglizismen. Passt aber so gut. Jemand hält mir einen Stift vor die Nase, ich signiere und signiere und signiere. Dazwischen erzähle ich Lesern, was Heliosphere ist.
In den Pausen sorgen Sarah und Henrik für ein wenig Spaß. Beispielsweise mit einer kleinen Tanzeinlage. Leider gibt es davon kein Video, nächstes Mal weiß ich es besser und werde mir neben den bisherigen Spitznamen (Cliffhanger-Dude, Evil-Andi, und einige mehr) auch noch den Paparazo-Andi verdienen. Alles wird abgelichtet.

2016-06-25 08.59.40(Henrik grinsend am Stand)

Überhaupt wären wir ohne die beiden, die sich um Kasse, Koordination und dankenswerterweise auch mal Kaffee und Essen kümmern, völlig aufgeschmissen. Man verliert schnell den Überblick.
Am Ende des Tages, die Hallen leeren sich bereits, steht das erste und einzige Besichtigen an. Ein Schlendern über die Comic Con, hier und da ein kurzes Plaudern mit anderen Verlegern und das Besichtigen von Auslagen. Mal ehrlich, gut, dass ich nicht schon eher rum gelaufen bin. Mein Geldbeutel wäre sowas von leer. Der Geek in mir schreit frustriert auf, weil es da so viele tolle Sachen gibt, ich aber nichts davon kaufe. Soviel dazu, die Wirtschaft anzukurbeln. Shame on me. Das Nächste mal … im Geiste fertige ich bereits die Liste an.

2016-06-26 18.17.21 2016-06-26 18.17.27

Dann wird die Halle geschlossen. Wir packen alles ein und sitzen eine halbe Stunde später im Auto auf dem Weg nach Hause. Glücklicherweise bin ich Beifahrer, und als solcher ist es kein Problem, während der Fahrt auch Fußball zu schauen. Will schließlich wissen, ob unsere Jungs es packen (jap, haben sie).

2016-06-26 18.44.50

Eines ist sicher, diese Comic Con wird nicht die Letzte gewesen sein. Es hat Spaß gemacht, es war toll, es war euphorisierend. Bis zum nächsten Mal, in Stuttgart.

Signum

Merken

Merken

2 comments: On Die Comic Con 2016 in Stuttgart oder was mach ich wenn …

Leave a reply: